BADDA Verleihung 2017: Jutta Sailer-Paysans “Brezeltyen” werden der Stuttgarter AGD-Header 2018

AGD Regional, 15.12. mit BADDA (ehemals Oscar) Verleihung 2017

Foto: AGD Stuttgart
Foto: AGD Stuttgart

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

schön war sie und sehr spannend, die jetzt bereits vierte BADDA Verleihung, die im Rahmen des Ateliers von Kurt Weidemann, der an diesem Tag seinen 95 Geburtstag gefeiert hätte, stattfand!

Gewünscht waren Entwürfe, die “Wirkung zeigen“, wie „battre” aus dem Französischen und frei übersetzt ins Schwäbische mit “BADDA“ meint. Wirkung für unseren regionalen Header, der im Regionalbrief und auf der Stuttgarter Regionalseite der AGD einleitend auf aktuelle Informationen aus unserer Region aufmerksam macht und uns individuell grafisch, illustrativ oder fotografisch ein Jahr begleitet.

Vielfältig wie die Mitglieder der AGD waren die Einreichungen: witzig skurill, farbenprächtig und detailliert oder auch aufwändig golden in 3D  illustriert. Es zeigten sich feurige fotografische Blickfänge, verschleierte Stadtimpressionen und typografisch dominierende Entwürfe.

Vielen Dank nochmal an die Kollegen für Euren tollen Einsatz!

Kopf an Kopf lagen die jeweiligen Plätze, sodass der Gewinner/die Gewinnerin bei einem Gleichstand von 31 Stimmen letztendlich nur durch eine Stichwahl entschieden werden konnte. Und auch Platz zwei und drei lagen ungewöhnlich dicht beieinander.

© Jutta Sayler-Paysan
© Jutta Sailer-Paysan

1. Preis: Der (diesjährig) golden strahlende BADDA und die besondere Weidemann-Edition “König und Narr” von Chris Schaal gingen an Jutta Sailer-Paysan, Grafik-Design und Illustration, für ihren Beitrag der skurillen “Brezeltyen”.

© Kim Hoss
© Kim Hoss

2. Preis: Kim Hoss, Kim Hoss Kommunikationsdesign, mit einer aufregenden Collage aus Wahrzeichen und Symbolen von Stadt und Ländle.

Foto: AGD Stuttgart
Foto: AGD Stuttgart

Petra Kiedaisch erzählte kurz vor Beginn des Film’s “König und Narr” unterhaltsam von persönlichen Erlebnissen und Begebenheiten im Atelier von Kurt Weidemann.

Foto: AGD Stuttgart
Foto: AGD Stuttgart

Nachdem Torsten Meyer-Boyga aus Kiel, 800 Höhenmeter von der S-Bahnhaltestelle bis ins Stellwerk mit sechs Flaschen feinstem Prosecco im Handgepäck lässig erklommen hatte, gab es munteren Austausch über dies und das bei das und dies.

Es war ein interessanter, unterhaltsamer und lebendiger, vorweihnachtlicher gemeinschaftlicher Jahresausklang.
Dank auch Torsten Meyer-Boyga, der mit seiner Frau für diesen Abend aus Kiel angereist war. Dank Chris Schal, dessen Film über Kurt Weidemann uns informiert und unterhalten hatte. Dank an Petra Kiedaisch von av edition GmbH, die uns Kurt Weidemann mit ihren Erzählungen ein weiteres Stück näher kennenlernen lies. Danke auch an die tollen Unterstützer des Abends – an die netten Kollegen, die den Abend so unterhaltsam mitgestalteten.

Wir freuen uns auf das kommende Jahr, sind gespannt was möglich wird (März 2018 vormerken) und wünschen allen einen super Rutsch, Gesundheit, viel Erfolg und für 2018 dreihundertfünfundsechzig erfrischend, kreative Tage!

Eure Regionalsprecher

Katja Schlüter und Michael Riedel

Nachoben