Für Auftraggeber

Die Kultur- und Kreativwirtschaft umspannt ein weites Feld mit respektablen Zahlen zum Brutto-Inlandsprodukt. Sie wird als ernstzunehmender Wirtschaftsfaktor gesehen. Viele stellen sich die Frage, wie man sie ansiedeln und von ihr profitieren kann. Solche Fragen haben keinen Selbstzweck. Es geht vielmehr um die Attraktivität von Regionen, Produkten. Und es geht ganz einfach um wirtschaftlichen Erfolg. Design ist ein Treiber und spielt eine sehr wesentliche Rolle in der Kreativwirtschaft. Die Wachstumszahlen sprechen für sich.

Bei Auftraggebern gilt: Nur weil es schick ist, wird für Design kein Geld ausgegeben. Allerdings wird vielmehr in Design investiert. Denn mit Design erwirtschaften sie einen nennenswerten Anteil, der zum ROI ihrer Investitionen beiträgt.

Denn Design rechnet sich.

Agenda Design

Änderungen bei der KSK seit 01.01.2023

Seit Jahresbeginn gelten für alle KSK-Versicherten neue Regelungen beim Zuverdienst aus selbstständiger nicht-künstlerischer Tätigkeit. Hier versuchen wir, die tiefgreifenden Veränderungen, Chancen und Herausforderungen in verständliche Worte zu kleiden.

Weiterlesen

This is more than fine

… haben wir uns gedacht, nachdem wir mit K.C. Green, dem Urheber der Illustration, die zum weltbekannten Meme wurde, in Kontakt getreten sind. Denn es war so leicht, um eine Lizenz zu bitten – auch (oder vielleicht gerade) für ein Meme und bei einem Künstler aus dem Ausland. Klickt auf »Weiterlesen«, und erfahrt die ganze Geschichte auf Instagram.

Weiterlesen

Änderungen bei der KSK

Seit dem 01.01.2023 gelten für KSK-Versicherte neue Regelungen bei den Zuverdienstmöglichkeiten aus einer selbstständigen nicht-künstlerischen Tätigkeit. Bereits am 11.01.2023 veranstaltete die AGD ein mehr als gut besuchtes Webinar zum Thema, und hier gibt es eine kurze Zusammenfassung zu der wichtigsten Änderung.

Weiterlesen

Nachoben