AGD Designers‘ Morning Talk

Vielfach entscheidet der Start, wie das Rennen läuft. Das ist auch mit dem Start in den Tag am Morgen so.
Es gibt eine Reihe von Tipps, mit denen man einen guten Tag beginnen sollte.
Das geht von Musikhören, aufrecht vor den Spiegel stellen, aus dem Fenster gucken …

Wir haben einen weiteren Tipp: Mit Kollegen plaudern.

Dazu laden wir Euch zu einem 45-minütigen Morning Talk ein – virtuell.
Jeden ersten Freitag im Monat um 10 Uhr könnt Ihr dieses virtuelle Treffen nutzen, um Gespräche zu führen und Kontakte zu knüpfen.
Lasst andere an Eurem (Arbeits-)Leben teilnehmen, und erfahrt, was Eure Kollegen so treiben.

Nächster Termin: 5. Juli 2019, 10 bis 10.45 Uhr
Achtung geänderte Anfangszeit

Weiterlesen

VG Bild-Kunst: Gremientage im April und Juli 2019

Die bei der VG Bild-Kunst gemeldeten AGD-Mitglieder haben in diesen Tagen die Einladung zur nächsten Gremiensitzung erhalten, nämlich für die Mitgliederversammlung am 27.07.2019. Weil wir schon in der Berufsgruppenversammlung Ende April vor Ort waren, möchten wir auf einzelne Themen aufmerksam machen. Ein besonderes Augenmerk verdient die Ausweitung des Wahrnehmungsvertrages auf die gegen Internetplattformbetreiber gerichteten Ansprüche. Bei der Gelegenheit erinnern wir an die Ende Juni ablaufende Meldefrist und an die Übertragung von Stimmen.

Weiterlesen

Feuerwerk in den Synapsen

Thomas Hoyer ist AGD-Mitglied und Kalligraph. Vielen AGD-Kollegen ist er bekannt als der Schöpfer der schönsten Namensschilder, die es auf AGD-Veranstaltungen gibt. Eine breitere Öffentlichkeit kennt sein kalligraphisches »Mein« vor »RTL«. Und Thomas Hoyer unterrichtet belgische Schulkinder in Kalligraphie.
AGD-Texterin Christina Sehr hat mit ihm über die Bedeutung der Handschrift für das menschliche Gehirn geredet, über »Handlettering« und »New Calligraphy« und darüber, warum uns deren Vormarsch optimistisch stimmen darf.

Weiterlesen

Drei klasse Tage in Hamburg – AGD 4.3

Vom 16. bis zum 18. Mai 2019 trafen wir uns zu interessanten Vorträgen und der diesjährigen Mitgliederversammlung in Hamburg. Für „Evolution of Design“ hatten wir einen besonderen Ort gewählt, das Atrium von Mutabor, einer der führenden deutschen Design- und Brandagenturen. Vom 5. Stock aus hatten wie einen famosen Ausblick über die Dächer von Hamburg, auf die Elbe und die Werften.
Was stand an? Sieben Vorträge, die begeisterten und in ihrer Qualität einiges zu bieten hatten. Das Atrium war bis zum letzten Platz besetzt, und es wurde eng zusammengerückt. Die Spannung stieg und alle warteten erwartungsfroh auf den Beginn dieses Wahnsinnstages. Rückblickend läßt sich feststellen, die Qualität der Vorträge war irre gut und hat das Benchmark für zukünftige Veranstaltungen gesetzt. Aufbruch und Optimismus lagen in der Luft, und alle haben ihn aufgesogen.
Und alle die, die nicht da waren, haben wirklich etwas verpasst. Ein Rückblick zum Nachlesen und -sehen.

Weiterlesen

BAGSV-Polittalk mit Markus Kurth von den GRÜNEN

Im Mittelpunkt eines ganztägigen Workshops der BAGSV am 11. März 2019 in Berlin stand der Besuch und die Diskussion mit Markus Kurth, dem rentenpolitischen Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen. Thema war das immer drängender werdende Problem der »Scheinselbstständigkeit«.
AGD-Geschäftsführerin Victoria Ringleb, Sprecherin der BAGSV und Koordinatorin der Arbeitsgruppe »(Schein)Selbstständigkeit«, moderierte den Workshop.

Weiterlesen

Öffentliche Aufträge – Business-Chance auch für Kreative

Was schreibe ich auf das Preisblatt?

Das Vergaberecht ist in den letzten Jahren auf breitester Front reformiert worden. Ziel war es Bürokratie abzubauen. Hiervon profitieren insbesondere Kleinunternehmer. Hier gibt es Antworten und Beratung von José Planas, Vorstandsmitglied AGD, seit vielen Jahren als Manager im Bereich Marketing einer Bundesbehörde tätig.

Weiterlesen

BGH verschärft Anforderungen für Design-Anmeldungen

Ende Dezember 2018 hat der Bundesgerichtshof die Anforderungen für die Anmeldung von Designs beim Deutschen Marken- und Patentamt erhöht. Im Fokus stand die Frage, ob ein Design in unterschiedlichen Formvarianten dargestellt werden kann. In der Vergan­gen­heit stellte das Gericht auf die Übereinstimmungen ab (sog. Schnittmen­gen­lösung). Der Entscheid wird verheerende Auswirkungen auf die Designbranche haben. Vor […]

Weiterlesen

Ich bin AGD-Mitglied, weil…

„Ich bin AGD-Mitglied, weil ich gerade als Einzelunternehmerin die Schwarmintelligenz anderer Kreativer brauche. Der Austausch mit Kollegen ist…
Annika Lyndgrun