Neue Regionalsprecherin an Bord

nicole

Wir freuen uns, Nicole Kreye als neue Regionalsprecherin im Rhein-Main-Gebiet begrüßen zu dürfen, die ab sofort gemeinsame Sache mit Herbert Popp vor Ort machen wird.

Nicole Kreye kommt aus Mainz und wird ab sofort zusammen mit Herbert Popp die Regionalarbeit in Frankfurt, Mainz, Wiesbaden und Darmstadt mit Leben füllen. Zu ihrem neuen Amt, ihren Plänen und Zielen befragt, führt sie aus:

Eine Region lebt von ihren Mitgliedern und dem Kontakt, den die Mitglieder untereinander pflegen. Das Kennenlernen und der Kontakt zu anderen Kreativen ist für viele ein Hauptgrund zur AGD-Mitgliedschaft. Daher ist es mir mir ein Herzensanliegen die Regionaltreffen wieder zu beleben, wobei ich diese allen Kreativen aus der Region (nicht nur AGD-Mitgliedern) öffnen möchte.

Und damit das nicht reine Stammtischsitzungen werden, sollen die Treffen immer wieder mit einem Mehrwert versehen sein. So stelle ich mir vor, dass wir Produktionsstätten besichtigen, Kunstausstellungen besuchen und auch wieder mehr Vorträge hören. Dazu ist auch schon einiges geplant für 2017. Input und Ideen dazu sind herzlich willkommen.

Ich mache das ganze nicht ohne Eigennutz, sondern freue mich selbst auf viele neue Kontakte in der Kreativbranche, die Besichtigungen und Vorträge. Und nun bin ich gespannt auf unsere Treffen, welche am 2. Februar mit einer Druckereibesichtigung starten werden.

Herbert Popp, der das Amt bislang allein ausgefüllt hat, haben wir zu seinen Erwartungen an die künftige Doppelbesetzung gefragt:

Ich denke, die große Region Rhein-Main besser mit Informationen versorgen zu können. Regionaltreffen werden künftig nicht nur in Frankfurt sondern auch in Mainz und Wiesbaden stattfinden. Da Nicole besser auf der Rhein-Seite vernetzt ist, können wir nun auch Themen mit ansprechen, die vorwiegend in Mainz und Wiesbaden angesiedelt sind.

Das denken wir auch, wünschen Nicole Kreye alles Gute in ihrem neuen Amt und stehen ihr gern bei Bedarf helfend zur Seite.

 

Nachoben