Hands on: Responsive Concept

ZIELGRUPPE

Konzepter

VORAUSSETZUNGEN

Erfahrungen in der Konzeption von Webseiten, Teilnahme am Training „Responsive Webdesign Basics“ empfohlen.

DAS ZIEL

Mit einem guten Konzept steht und fällt ein ganzes Webprojekt. Das gilt umso mehr für responsive Seiten, die eine höhere Komplexität mit sich bringen. In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie die verschiedenen Aspekte zu einem schlüssigen Gesamtkonzept zusammenfügen.

ZUORDNUNG

Responsive Webseiten passen sich den unterschiedlichen Bildschirmseiten an. Wer bereits erste Schritte in diese Richtung unternommen hat, wird festgestellt haben, dass es nicht damit getan ist, Inhalte zusammenzuschieben. Dieses Seminar bietet einen umfassenden Blick auf die verschiedenen Aspekte, die zusammenspielen müssen, damit eine responsive Seite auf Smartphones, Tablets und Desktop-Rechnern optimal gelesen und bedient werden kann.

THEMEN

NUTZUNGSSZENARIEN UND NAVIGATION VERSCHIEDENER ZIELGERÄTE
  • Nutzungsszenarien
  • Navigationsarten: Touch, Mouse, Focus
  • Flip-Screen-Devices: Hoch- und Querformat berücksichtigen
STOLPERFALLEN IM RESPONSIVEN WEBDESIGN
  • Das Leg-oPrinzip
  • Content Choreography und Content Homogenität
  • Einfluss der Bildschirmausrichtung auf die Konzeption
  • Browser-Breite vs. Bildschirm-Breite
  • Fixierte Elemente
  • Degradation von Interaktionen und Content für Mobiltelefone
TOOLS FÜR VERSCHIEDENE AUSARBEITUNGSSTUFEN DES KONZEPTES
  • Möglichkeiten und Grenzen in Axure
RESPONSIVE FORMULARE
  • Anordnung
  • Vorausgefüllte Felder vs. Labels
  • Die Macht von Input-Types
  • Radioboxen vs. Pulldownmenüs
PROJEKTVERLAUF: WAS KOMMT NACH DER KONZEPTION, WAS IST FÜR DIE ANDEREN WICHTIG?
  • Designer und Developer briefen
PROTOTYPING
  • Paper Prototyping
  • Proportionales Arbeiten
PRAXISARBEIT: PAPER PROTOTYPING FÜR EIN EIGENES PROJEKT
  • Responsive Wireframes zu einer eigenen Seite erstellen

Eckdaten

Keine Gesprächsbeiträge

Hierzu ist es noch ruhig, wenn Sie möchten, starten Sie jetzt ein Gespräch.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Nachoben