Regionaltreffen Stuttgart

Alexander Koch  © Peggy Stein

“Urheberrecht: Überschätzung pur oder Lizenz zum Drucken?“

Regionaltreff mit Vortrag von AGD-Justiziar Alexander Koch zum Thema?
Urheberrecht im Design am 19.09.2017, um 19:00 Uhr in Stuttgart im FORUM 3

Viele Kreative denken bei den Verhandlungen zu einem Design-Auftrag wahrscheinlich an das angemessene Honorar und vielleicht auch an den zu erbringenden Leistungsumfang. Zu viele lassen die Lizenzierung urheberrechtlicher Nutzungsrechte ungenutzt, die sie bei den Verhandlungen geschickt einsetzen können.
In einem Kurz-Input stellt AGD-Justiziar, Alexander Koch, die Grundzüge des Urheberrechts im Designbereich dar. Folgende Fragen aus der AGD-Mitgliederberatung werden angesprochen:
•    Habe ich als Designer überhaupt ein Urheberrecht?
•    Was passiert, wenn ich mit dem Kunden nichts über Nutzungsrechte vereinbare?
•    Was berechne ich für weitere Nutzungsrechte?
•    Gibt es eine Mindestvergütung?
•    Darf der Kunde mein Logo durch einen Dritten überarbeiten lassen?
•    Wie wirkt sich eine Lizenzvereinbarung auf die Herausgabe offener Dateien aus?
•    Gibt es in Deutschland einen „total buy out“?
•    Und welche Rolle spielt eigentlich die VG Bild-Kunst?
Natürlich besteht anschließend die Möglichkeit, Fragen zum Thema loszuwerden. Außerdem erzählt uns Alexander ein bisschen über sich, sein Beratungsangebot für AGD-Mitglieder und über die neue Geschäftsstelle in Berlin.
Wir freuen uns wieder auf einen interessanten Abend und über Euer Kommen. Der Eintritt ist frei, wir bitte jedoch wieder um eine freiwillige Spende für den Raum mit Beamer, den uns das Forum 3 zur Verfügung stellt.

ANMELDUNG bitte ausschließlich per E-Mail an stuttgart@agd.de;
Stichwort: RT, Urheberrecht
Herzlichst, eure Regionalsprecher
Katja Schlüter und Michael Riedel
Nachoben