FDP: Ein Grundeinkommen wäre leistungsfeindlich, teuer und ungerecht. Wir wollen das liberale Bürgergeld.

Die Grundsicherung muss aber unbürokratischer, würdewahrender und chancenorientierter werden – unser Modell dafür ist das einkommens- und vermögensabhängige Liberale Bürgergeld.

 

Dort sind eine Vielzahl der steuerfinanzierten Sozialleistungen (wie beispielsweise Arbeitslosengeld II, Kosten der Unterkunft, Kinderzuschlag) gebündelt, aufeinander und auf das Steuersystem abgestimmt und werden aus einer Hand ausbezahlt. Eine Arbeitsaufnahme oder eine Ausweitung der Arbeitszeit muss sich lohnen und darf nicht dazu führen, dass am Ende sogar weniger Geld übrig bleibt.

Nachoben