Beate Grübel

Bei der Professionalisierung meiner Tätigkeit als selbstständige Designerin habe ich durch die AGD sehr wertvollen Input erhalten. Deshalb möchte ich die weitere Entwicklung und Stärkung des Verbandes gern unterstützen und biete meine Mitarbeit als Beisitzerin im Vorstand an.

Mein Engagement im AGD Think-Tank „Design 2030“ und die damit verbundene Auseinandersetzung mit den Chancen und Herausforderungen des Designberufs ist für mich eine zusätzliche Motivation, die Zukunft unseres Berufsstands aktiv mit zu gestalten.

Hierfür bringe ich mit: Besonnenheit und Pragmatismus in Verbindung mit meiner Erfahrung aus 13 Jahren unternehmerischer Selbstständigkeit.

Nachoben