Vom Zufall und vom Finden

EINTÄGIGER KREATIV-WORKSHOP ZUM (ZWECK)FREIEN GESTALTEN

Welcher Gestalter kennt es nicht? Ein Korsett aus Kundenvorgaben, engen Timelines und knappen Budgets zwingt zu zielgerichteter, rationierter Kreativität. Selbst der erste Entwurf findet zeiteffizient am Rechner statt und nicht selten bewegt man sich gedanklich lediglich im offensichtlichen Machbarkeitsradius der verwendeten Software.

Dieser eintägige Workshop richtet sich an Designer, die wieder kreativ(er) werden wollen. Wir zeigen Methoden und Techniken, die es einfach machen, zweckfrei kreativ zu sein – ohne Angst vor dem berühmten „weißen Blatt“. Der Zufall wird zum Ideengeber, das Material zur Motivation – ganz analog, zum Anfassen. Das Machen und (Neu-)Entdecken stehen im Vordergrund, nicht der Ergebniszwang. Wenn sich daraus Impulse für die tägliche Zwangskreativität ergeben, ist das ein gewünschter Nebeneffekt.

DER WORKSHOP IST BESONDERS GEEIGNET

  • für Designer, die wieder kreativ(er) werden wollen
  • für Gestalter, die mal wieder analog arbeiten möchten
  • für alle, die (zweck-)frei gestalten üben wollen

Der Workshop ist ab sechs Teilnehmern auch als externe Veranstaltung buchbar.

MATERIAL

Alle benötigten Materialien werden vor Ort zur Verfügung gestellt. Da wir mit Tinten und Farben arbeiten werden, sollte die Kleidung passend gewählt werden. Die Vorträge zu Methodik, Arbeitstechniken und Material können nach Besuch der Veranstaltung als Download zur Verfügung gestellt werden.

Nachoben