Vertragsrecht I – Basics

Beitragsbild Vertragsrecht

Vertragsrecht I – Basics

Beschreibung

Designer:innen müssen sich zur Hälfte ihrer Tätigkeit mit geschäftlichen Fragen beschäftigen | geschäftlichen Dingen widmen. Verträge bieten eine gute Gelegenheit, die zu erbringenden Leistungen klar zu definieren und damit Missverständnisse gleich am Anfang aus dem Weg zu räumen. Weil Designer:innen im Verhältnis zu ihren Kunden die Spezialisten sind, sollten sie diese Wissensvorteile nutzen. Zu viele lassen sich von dem Begriff „Verträge“ unnötig einschüchtern, denn im täglichen Leben schließen wir diese ab, ohne groß darüber nachzudenken.
 
Auf das Designgeschäft bezogen schlagen in der AGD-Mitgliederberatung oft folgende Fragen auf:
 
• Habe ich mit dem erteilten Auftrag einen Vertrag geschlossen?
• Reicht es aus, wenn ich die eingeräumten Nutzungsrechte in die Rechnung schreibe?
• Ist meine Arbeit mangelhaft, wenn sie meinem Auftraggeber nicht mehr gefällt?
• Wer muss eigentlich die rechtliche Zulässigkeit prüfen: der Designer oder der Kunde?
• Muss ich offene Dateien herausgeben?
• Wann entsteht eigentlich beim „Auftrag“ mein Vergütungsanspruch?
• Und wenn noch Zeit bleibt: Was muss ich beachten, wenn ich externe Dienstleister wie Druckereien oder Bildagenturen im Namen des Kunden beauftragen zu können?
 
Referent:
Alexander Koch (AGD | Justiziar)

 

Hinweis zur Auslastung des Webinars:

Die maximale Teilnehmerzahl am Live-Event ist auf 100 begrenzt. Da erfahrungsgemäß die Zahl der registrierten Interessenten (Ticketkäufer) deutlich höher ist als die der tatsächlichen Teilnehmer, geben wir zu der Veranstaltung 150 Tickets aus.

Jeder Ticketkäufer erhält eine Anmeldebestätigung, jedoch ist damit die Teilnahme an der Live-Veranstaltung nicht garantiert – diese entscheidet sich erst beim Log-in am Veranstaltungstag.

 

ABER: Jeder Ticketkäufer erhält 24h nach Ende der Veranstaltung automatisch eine E-Mail mit den Links zum Video-Mitschnitt und den Charts des Vortrags.

 

Wir bitten um Verständnis für dieses Vorgehen, mit dem wir möglichst vielen Kollegen den Zugang ermöglichen wollen.

Werbecodes

Für AGD-Mitglieder kostenfrei. Achtung: Neue Codes für 2020.
Der Werbecode kann hier abgerufen werden. (Bitte anmelden.)

 

Designer*innen von designaustria stehen die Webinare ebenfalls kostenfrei zur Verfügung. Der Zugangscode ist in der Geschäftsstelle bei Frau Judith Weiß zu erfragen.

 

Für die Mitglieder aus den Verbänden des Deutschen Designtages bieten wir die kostenpflichtigen Webinare für eine Schutzgebühr von 5 EURO an. Der Werbecode ist bei den jeweiligen Geschäftsstellen zu erfragen.

 

Für alle anderen Teilnehmer gibt es den neuen Standard-(Soli-)preis von 9 EURO (statt 39 EURO).
Bitte unterstützt unsere Spendenaktion »Einfach. Helfen.«

Nachoben