Reinzeichnung in der Printproduktion

Titelbild Reinzeichnung-Printproduktio

Reinzeichnung in der Printproduktion
Schwarz, Grau, CMYK und Pantone richtig anlegen – so verbessern Sie das Druckergebnis im Vierfarbendruck

Beschreibung

In Zeiten von Digitaldruck, PDF und Web-Shop mag es sonderbar klingen, sich über Farbdefinitionen in der Reinzeichnung Gedanken zu machen. Möchten Sie aber für ein aufwändiges Design, das im Vierfarbendruck produziert werden soll, ein optimales Druckergebnis erzielen, sollten Sie dazu einiges beachten.

Vielleicht haben Sie sich schon mal gefragt, warum in einem Layoutprogramm angelegte Farben im Vierfarbendruck manchmal zu blass oder zu schmutzig wirken? Warum druckt ein definierter CMYK-Farbton nicht auf allen Seiten im Magazin einheitlich oder sieht gar „wolkig“ aus? Und wieso drucken schwarze Überschriften oder Flächen nicht wirklich schwarz, und wie soll ein in grau druckender Lesetext in der Reinzeichnung richtig angelegt werden?

In diesem Webinar geht es um das professionelle Anlegen von CMYK, Pantone, HKS, Schwarz und Grau in der Reinzeichnung für anspruchsvolle Druckobjekte und was Sie dabei beachten sollten, um ein optimales Druckergebnis zu erzielen. Gerne dürfen Sie mit dem Rechner und Ihrem Layoutprogramm teilnehmen!

Vorgesehene Themen

  • Unterschied zwischen Digital- und Vierfarben-Offsetdruck
  • Voreinstellung Schwarz: erstmal das Programm richtig einstellen!
  • Farbwerte in CMYK optimieren – warum man auf eine Volltonfarbe meist verzichten kann
  • Eine Corporate Color in Pantone, HKS und CMYK optimiert anlegen
  • Farbtonuntergrenzen für den Vierfarbendruck beachten: wie druckt 15 % von 29,2 % Yellow?
  • Mindesttonwert CMYK: wenn ein weißer Küchenschrank gedruckt werden soll …
  • Farbtyp, Farbmodus, Farbwert und Farbton: Prozessfarbe und Pantone anlegen und ausgeben
  • So legen Druckvorstufen-Nerds die Farben Schwarz und Grau für Schrift und Fläche richtig an
  • Aussparen und Überdrucken von Kontur und Fläche für Stanz- und Lackform
  • Adobe Fotoshop: Graustufenbilder im Vierfarbendruck optimieren
  • Überdrucken- und Separationsvorschau sowie Farbauftrag für die korrekte Druckausgabe prüfen

Die Themen werden anhand eines Handouts als PDF und life in Adobe InDesign präsentiert.

Referent: Uwe Steinacker

 

Uwe Steinacker blickt als Schriftsetzer, Art-Director, Werbeagentur-Inhaber und Lehrender für Typografie auf mehr als 30 Jahre Berufserfahrung im Kommunikationsdesign zurück. www.typeschool.de

 

18 Monate nach Beginn der Pandemie haben wir uns dafür entschieden, die Preise für unsere Webinare anzupassen. An unserer solidarischen Haltung ändert das nichts, aber wir – und hoffentlich auch unsere Teilnehmer:innen – fänden es sehr schade, wenn es unsere Webinare nicht mehr gäbe, weil wir sie uns nicht mehr leisten können. Kleiner Tipp: Die Mitschnitte der Webinare der letzten 18 Monate sind weiterhin zum Solidarpreis erhältlich.

Werbecodes

Achtung: Alle Codes wechseln im Januar.

Für AGD-Mitglieder kostenfrei. Der Werbecode kann hier abgerufen werden. (Bitte anmelden.)

 

Für Designer*innen von designaustria kosten die Webinare 18 EURO. Der Zugangscode ist in der Geschäftsstelle zu erfragen.

 

Für die Mitglieder aus den Verbänden des Deutschen Designtages bieten wir die kostenpflichtigen Webinare ebenfalls für 18 EURO an. Der Werbecode ist bei den jeweiligen Geschäftsstellen zu erfragen.

 

Für alle anderen Teilnehmer gilt der Standardpreis von 26 EURO.

 

Nachoben