Fluch + Segen für Gestalter: Excel, Diagramme und SmartArts

Einblicke in Excel und die Diagramm- und SmartArt-Automatiken von Microsoft Office

Unternehmen benötigen Kommunikationsmittel für den alltäglichen Gebrauch, die sie selbst bearbeiten und anpassen können. In der täglichen Kommunikation überwiegen dabei Fälle die zwar gestaltungstragend sind, in letzter Konsequenz aber nicht von einem Designer erstellt werden. Für Angebote und Rechnungen ist Excel meist erste Wahl. Die umfangreiche Funktionalität und die Rechenautomatiken von Excel benötigen aber einen sorgfältige Umgang mit den formalen Aspekten eines Corporate Designs.

Darüber hinaus liefern Excel-Dateien aber auch oft Basismaterial für eine weitere Publikation (on- wie offline) in Broschüren, Geschäftsberichten und Dokumentationen. Das können komplexe Tabellen sein, genauso wie Diagramme und Organigramme (in Officesprech »SmartArts«). Die Designautomatiken von Excel und Office können dem Designer hier bereits viel Arbeit abnehmen und gerade bei zeitkritische Objekten ist das Know-how »lebende« Daten zu formatieren ein entscheidender Vorteil gegenüber den (zugegeben) bequemen und bekannten Designtools.

Ziel des Workshops ist es, den Grafiker soweit mit der Funktionalität von Excel und den Officeautomatiken (2007 bis 2019) vertraut zu machen, dass Einschränkungen bereits beim Layout beachtet werden und einfache Dokumente, Diagramme und SmartArts gestaltet werden können. Aber auch der geneigte Office-User kann vom Einblick in die formal-ästhetische Funktionalität von Excel profitieren, um jenseits der Standard- Einstellungen individuelle Dokumente aufzubauen.

Programm

  1. ca. 75 Minuten Vortrag:
    ·  Einführung in Excel
    ·  Benutzeroberfläche von Excel
    ·  Austauschformate für die Einbindung von Grafiken (Logo)
    ·  Dokument einrichten
    ·  Kopf- und Fußzeile
    ·  Formatieren in Excel
  2. Übungsaufgabe 1:
    statisches, einseitiges Rechnungsformular in Excel (< 90 Min.), inkl. Besprechung der Ergebnisse
  3. Pause
  4. ca. 45 Minuten Vortrag:
    · Diagrammautomatiken
    · Designfarben
    · Designschriftarten
  5. Übungsaufgabe 2:
    Drei Diagramme formatieren (ggf. inkl. PowerPoint-Animation) (< 60 Min.), inkl. Besprechung der Ergebnisse
  6. ca. 30 Minuten Vortrag:
    · SmartArt-Automatiken
  7. Übungsaufgabe 3:
    Zwei SmartArts formatieren (< 45 Min.), inkl. Besprechung der Ergebnisse
  8. Ausblick: Diagramme und/oder SmartArts für Print optimieren (ca. 15 Min.)

Anmeldung direkt an mail@mikschulz.de.

Der Referent – also ich selbst :-) 11 Jahre Atelierleiter in einer mittelständischen Werbeagentur seit 2002 als Illustrator und Kommunikations-Designer selbstständig. Mitglied im Sprecherteam der AGD-Regionalgruppe Dortmund/Ruhr. Mitveranstalter des Infoabends »Langer Donnerstag«.

Nachoben