Die ausgeweitete Designzone gestalten

Es ist ja schön, dass sich die Designzone ausweitet, die AGD kräftig dabei mithilft und sich viele neue Chancen für Designer daraus ergeben. Und doch; schauen wir uns um, stellen wir fest, dass sie von uns eben auch gestaltet werden will. In unserem Programm stellen Designer aus unterschiedlichen Designdisziplinen vor, wie sie erfolgreich die ausgeweitete Designzone gestalten.

Seid dabei, hört zu, fragt nach, redet mit!

Die Veranstaltung findet in enger Kooperation mit dem C-HUB Kreativwirtschaftsforum statt, das uns freundlicherweise die Räume zur Verfügung gestellt hat. Wir sagen »Danke« und freuen uns auf einen gelungenen Tag.

Programm

 

12.30 Uhr

Ankommen, Anmeldung, registrierung

 

13 Uhr

Rapid Prototyping durch Additive Verfahren – so geht 3D-Druck

Vortrag und praktische Vorführungen von Möglichkeiten und Grenzen zur Herstellung von Handmustern – zwei sehr unterschiedliche 3D-Drucker sind vor Ort
Katja Hönow, Berufliche wie auch private Passion: 3D-Druck
Mehr erfahren …

 

15 Uhr

Kaffeepause

 

15.30 Uhr

Begrüßung durch den Hausherrn

Frank Zumbruch, Leiter CREATIVE COMMISSION, der auch das UNCOVER Designfest vorstellen wird

 

16.00 Uhr

Was macht eigentlich ein Kommunikationsarchitekt und Transformationsgestalter?

Wir werden es an zwei spannenden Beispielen erfahren
Markus Artur Fuchs, Kommunikationsarchitekt und Transformationsgestalter, AGD-Designer, Kontext-Kommunikation
Mehr erfahren …

 

16.45 Uhr

Kaffeepause

 

17.15 Uhr

Anwendungs- und Konfliktpotential neuer Produkte und Materialien

Esther Holsten-Stühmer, AGD-Textildesignerin, Stühmer | Scholz Design_büro+agentur
Mehr erfahren …

 

18.00 Uhr

Rechtsfragen in der ausgeweiteten Designzone. Was geht noch?

Alexander Koch, Justiziar der Allianz deutscher Designer
Mehr erfahren …

 

Im Anschluss

Netzwerken, Abendessen und Abendunterhaltung

 

19.15 Uhr

Gemeinsames Abendessen im »St. James« (Selbstzahler)

 

Keine Gesprächsbeiträge

Hierzu ist es noch ruhig, wenn Sie möchten, starten Sie jetzt ein Gespräch.

Nachoben