Neues Newsletterdesign

Wir handeln nicht einfach nach dem Prinzip »Neues Jahr, neues Glück bzw. neues Newsletterdesign«. Vielmehr ist das neue Design unseres Newsletters, das Tangram, Ergebnis eines längeren Prozesses, der die Antworten auf zwei Kernfragen geben sollte:

  1. Welche Kernleistungen bietet die Allianz deutscher Designer ihren Mitgliedern?
  2. Wie bringen wir sie zusammen mit unserem Leitspruch »Mehr als die Summe aller Teile« gestalterisch zum Ausdruck?

Einmal sieben Antworten

  1. Gründen. Wachsen. Aktiv bleiben. Professionelle Business-Beratung sichert Erfolg
  2. Kompass im Labyrinth der Paragrafen. Individuelle Beratung zu Recht und Steuern
  3. Fragen kostet nix. Kollegen beraten Kollegen von A(lphabet gestalten) bis Z(ylinderbeschriftung)
  4. Über den Tellerrand. Weiterbildung durch Vorträge, Seminare, Workshops, Webinare
  5. Regional. Überregional. Internet. Aktives Netzwerk für junge Füchse und alte Häsinnen
  6. Sehen und gefunden werden. Position sichern und stärken mit der Designersuche
  7. Alles, was Sie schon immer über Design wissen wollten und nicht zu fragen wagen. Design-Beratung. Auch für Auftraggeber

Einmal DRei Antworten

Bei 2. sind in enger Zusammenarbeit mit unserem unverzichtbaren Kollegen Christhard »Otto« Landgraf die sieben Tangram-Figuren entstanden, die für jede der sieben Antworten stehen und – entsprechend zusammengelegt – letztlich immer wieder das AGD-Logo ergeben. Das kam nicht ganz von allein, und wir sind dankbar dafür, dass unsere geschätzten Kollegen Andreas Jacobs und Thomas Fels die Tangram-Idee – also die Ausdrucksform per se für »Mehr als die Summe aller Teile« – vor zehn Jahren schon einmal in die AGD getragen haben. Das Konzept gefiel uns schon immer. Jetzt hat endlich das Setting gestimmt. Wir haben die beiden gefragt, ob wir ihre Idee verwenden dürfen, und dies meinen sie dazu:

Als wir vor 10 Jahre nach einer Idee gesucht haben, wie wir die Schönheit und Vielfalt der AGD in einer Imagebroschüre sichtbar machen sollen, ist mir die Geschichte von dem Mönch und seinem Schüler eingefallen – da wurde mir klar, wir brauchen nicht EINE Broschüre, sondern DREITAUSEND. Obwohl wir den Wettbewerb gewonnen haben, war unsere Idee vor 10 Jahren vielleicht etwas zu verrückt für die Umsetzung. Jetzt freue ich mich, dass wir unserer Zeit einfach nur einen Schritt voraus waren. (Andreas Jacobs)

Das wärmt die Seele: Wie schön, zehn Jahre nach dem AGD-Gestaltungswettberb zu einer neuen Imagebroschüre, die damals prämierungswürdig gefundene Idee hier in neuem Gewand zu sehen! Und zudem als treffendes Sinnbild in mehrfacher Hinsicht: Wie nach Jahrzehnten, manchmal Jahrhunderten, alte Errungenschaften wieder ins Zentrum von Aufmerksamkeit und Ästhetik rücken. Wie sich in unserer Selbständigkeit die eigenen Kenntnisse und Fertigkeiten mit denen von Freund*innen und Kolleg*innen zu immer neuen Ergebnissen und Werken formen. Wie sich, wichtiger denn je, in unserer Zeit zeigt: Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. Gestalterisch. Gesellschaftlich. Global. Gute Wahl, AGD. Weiter so! (Thomas Fels)

Und hier geht es bei Bedarf zum Newsletterabo: https://agd.de/newsletteranmeldung.

Nachoben