agenda design 4 “Experimente”

agenda4_850x533

Das Experiment im Design ist Thema unserer neuen agenda design. Einerseits geht es um zielgerichtete technisch wissenschaftliche Versuche, die ein erwartetes Ergebnis überprüfen und reproduzierbar machen – so z.B. im Physical Prototyping. Andererseits beleuchten wir ergebnisoffene, künstlerische Prozesse, die darauf ausgelegt sind, überraschende Ergebnisse und Sinneserfahrungen zu produzieren.

Der Schwerpunkt „Speculative Design“ und unsere Leseprobe beleuchtet, warum sich eine neue Generation von Gestaltern mit fiktiven Prototypen befasst – also mit Entwurfs- und Gedankenexperimenten zwischen wissenschaftlichem Fakt und sozialer Fiktion. Dazu gibt es ein Interview mit Philipp Schmitt und Stephan Bogner, beide Jahrgang 1993 und Absolventen des Bachelorstudiengangs Interaktions­gestaltung an der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd. Schmitt arbeitet derzeit am MIT SENSEable City Lab in Boston und Bogner beim Intuity Media Lab in Stuttgart.

Chefredakteur: Florian Alexander Schmidt
Konzept & Gestaltung: Jan-Hendrik Schmidt

Mitwirkende:
Christian Zöllner, Philipp Schmitt& Stephan Bogner, Juli Gudehus, Studio Mennicke, Nanna Doll, Josie Majetic

Die agenda design ist das halbjährlich erscheinende Printmagazin der Allianz deutscher Designer e.V. (AGD). Mit ausführlichen, zum Nachdenken anregenden Artikeln von namhaften Autoren bietet die agenda design ein Gegengewicht zu den im Netz vorbeirauschenden Kurzmeldungen aus der Designwelt. Jede Ausgabe ist einem übergeordneten Thema an der Schnittstelle zwischen Design, Technologie und Gesellschaft gewidmet, welches sowohl inhaltlich als auch gestalterisch erörtert wird. Darüber hinaus wird die Arbeit herausragender Gestalterinnen und Gestalter aus dem Kreis der AGD vorgestellt.

Nachoben