Design macht: Business

VERÄNDERTES BERUFSBILD MIT POTENTIAL
Die wirtschaftlich interessanten Betätigungsfelder für Designer liegen heute in der konzeptionellen und strategischen Beratung ihrer Kunden bzw. in dem gelungenen Zusammenspiel von strategischem, konzeptionellem und operativem Design – im Designmanagement. Auch in diesen neuen Handlungsspielräumen müssen sie über das notwendige Rüstzeug zum nachhaltigen wirtschaftlichen Agieren als (Solo-) Selbstständige verfügen und, vor allem, mit dem notwendigen Wissen ausgestattet sein, ihren kleinen Betrieb dauerhaft stabil weiterzuentwickeln.

WERTVOLLE IMPULSE IN WEBINAREN UND WORKSHOPS
Folgerichtig umfasst Design macht: Business Module zu beiden Themenbereichen, wobei die Modulinhalte die Themenbereiche weitgehend integriert aufgreifen und entwickeln. Dies geschieht in einem methodischen Mix aus

  • Webinaren für viele Interessierte,
  • Workshops für die, die die Themen vertiefter behandeln wollen,
  • einem Forum zum Austausch untereinander und
  • zur individuellen Beratung durch die Lehrkräfte

Zusammenfassend kann man es so formulieren: Das Programm „Design macht: Business“ zielt darauf, selbstständigen Designern Instrumente an die Hand zu geben, ihre Geschäftsmodelle kontinuierlich zu professionalisieren und weiterzuentwickeln.

Hier geht es zum Programm und der Möglichkeit zur Anmeldung.

 

Es wurden keine Produkte gefunden, die deiner Auswahl entsprechen.

Nachoben