AGD Regionaltreffen: Besuch des Ateliers Löwentor

image22
Freitag, 24.11.2017, 17 Uhr, Hof des Ateliers Löwentor, Darmstadt

Novemberwetter, die Sonne hat sich den ganzen Tag nicht blicken lassen, Straßenlaternen und Schaufensterbeleuchtungen bringen ein verwirrendes Lichterspiel auf die Straßen, die Parkplatzsituation könnte besser sein und es riecht nach Herbst und Regen und Stadt und dem Wunsch, sich zuhause auf dem Sofa mit einem Tee gemütlich zu machen. Im Hof drücken sich dunkle Gestalten herum. Weitere dunkle Gestalten kommen dazu, begrüßen einander und retten sich vor einem kräftigen Regenschauer in das ausgetretene Treppenhaus des ehemaligen Brauereiturms.

Ist dies Der Beginn einer gruseligen Nacht? 

Nein! Die dunklen Gestalten sind wir, allesamt extrem nette Menschen: Designer und AGD-Gäste, die sich zum AGD-Regionaltreffen eingetroffen haben. Der Regenschauer währte nicht lange und so konnten wir mit unserem Rundgang über die Mathildenhöhe bald beginnen. Stefanie hatte dazu eine schöne Strecke ausgewählt (vorbei an der Hochschule, Fachbereich Gestaltung, dem Südhang, der mit einfachen und künstlerischen Mitteln von Studenten und Ehrenamtlern bespielt wird, einem Gebäude dessen Name ich vergessen habe, dem Hochzeitsturm,  der russischen Kapelle, Hessen Design, einem marmorähnlichen Kunstwerk auf einer Wiese, welches aber aus GFK geschaffen wurde und zurück zum liebevoll gestalteten Hof und dem beeindruckenden ehemaligen Brauereiturm) und konnte uns, soweit das Licht es zuließ, auch mit Daten zu den einzelnen Gebäuden und kleinen Anekdoten bereichern.

image2 image4 image6
image9 image7 image10

Zurück im Atelier kamen wir vom AH zum OH und aus dem Staunen nicht mehr raus. Der ganze Himmel hing voll origamizart-gefalteter Diamanten. Das Kreativatelier feiert nämlich 15-jähriges Bestehen, sozusagen eine Diamentenhochzeit und um das Atelierleben zu bereichern ist ihnen keine Idee zu aufwändig, keine Mühe zu viel.
Zwischen den Diamanten kann man, einer Kunstinstallation gleich, den Raum auf immer wieder neue faszinierende Weise wahrnehmen und hindurchflanieren, was wir alle mit großen Augen taten. Bald darauf begannen wir mit einer kleinen Aufmerksamkeitsübung um uns anschließend ausführlich und ausschweifend im kleinen “Löwenkäfig” einander vorzustellen und aus dem eigenen Atelier zu berichten.

image11 image24

Unsere Gastgeberin Stefanie Gmelin berichtete von den Anfängen und der Geschichte ihres Ateliers Löwentor, den Wandlungen, den Zuwächsen (in Form von Kindern und Angestellten) und auch beruflichen Veränderungen im Laufe der Zeit. Großes Interesse weckte sie, als sie von ihrer Systemischen Beratung und einem Positionierungs-Workshop mit einem Orientierungslauf  durch den Wald berichtete. Hier hat bestimmt jeder neue Impulse für seine eigene Arbeitsweise mitnehmen können.

image17 image22

Irgendwann hatte auch der Pizzadienst die Klingel gefunden und die ausgehungerten Designermägen konnten lecker gefüllt werden.

Wir möchten uns ganz herzlich bei Stefanie Gmelin für diesen wunderschönen Abend in ihrem Atelier bedanken. Es war schön, interessant, inspirierend und lecker.

Wer nun Lust bekommen hat uns sein Atelier, seinen Arbeitsplatz, sein Workingspace oder was auch immer im Rahmen eines Regionaltreffen vorzustellen meldet sich bitte bei uns: rhein-main ät agd.de Wir würden uns riesig freuen.

Fotos: Nicole Kreye

Nachoben