Talk am Kamin – Schöner Scheitern

Schöner scheitern 2

29. September 2015 in Saarbrücken

»Als ich damals mit meinem Unternehmen gescheitert bin, war das richtig scheiße. Rückblickend war es aber ziemlich das Beste, was mir passieren konnte.« (Jan-Peter Wahlmann)

So lautete ein zentrale Aussage beim»Talk am Kamin – Schöner Scheitern« am 29. September 2015. Das neue Format fand als Gemeinschaftsveranstaltung der AGD-Regionalgruppe SaarLorLux und des kreativzentrum.saar im KuBa – Saarbrücker Kulturzentrum am Eurobahnhof statt. Der freie Maler Armin Rohr und Webdesigner und AGD-Vorstandsmitglied Jan-Peter Wahlmann standen den beiden Moderatoren Michael Zimmer (AGD) und Tamay Zieske (kreativzentrum.saar) Rede und Antwort.

Im Fokus stand ein gesellschaftlich oft tabuisiertes Thema und es wurde Tacheles geredet: Wie können Kreative ein finanziell ruinöses Scheitern oder allzu schmerzhafte Niederlagen vermeiden? Wann sollte man besser die Reißleine ziehen und vor allem wie? Und wenn es denn doch passiert: Wie lässt sich das eigene Scheitern für die Zukunft nutzen? Wie kann Scheitern kontinuierlich und nutzbringend in schöpferische Prozesse und als Kraft- und Inspirationsquelle integriert werden?

Die beiden Gäste schilderten offen ihre eigenen Erfahrungen und zeigten, dass Scheitern zwar alles Andere als ein Sonntagsausflug ist, aber stets die Chance auf einen kraftschöpfenden Neuanfang bietet. Trotz des ernsthaften Themas schafften es die Moderatoren und Gäste mit Videoeinspielungen (u.A. Die Ärzte, Sascha Lobo, Christian Lindner…) und viel Humor, dass die rund 30 TeilnehmerInnen einen informativen UND unterhaltsamen Abend erlebten – und fortan hoffentlich ohne Angst vorm Scheitern in die Zukunft blicken.

Nachoben