Beispielkalkulation CD

Neugestaltung der Außendarstellung „Corporate Design und Anwendungen“

 Projekt: Bei dem Kunden handelte es sich um eine wissenschaftliche Einrichtung mit mehreren dutzend Mitarbeitern. Bis zur Angebotsanfrage war ein Erscheinungsbild nur rudimentär vorhanden. Es gab lediglich ein notdürftig gestaltetes „altes“ Signet, eine Leitfarbe sowie ca. 5 Publikationen mit z.T. unterschiedlichem Duktus.

Besonders hinzuweisen ist auf den Umgang mit den einzuräumenden Nutzungsrechten. Der Designer ließ dem Kunden die Wahl, entweder den einfachen Nutzungsfaktor (1,0) auf die kreativen Leistungen in Rechnung zu stellen, oder die entsprechenden Nutzungsrechte einzuräumen, mit dem Kunden jedoch eine Vereinbarung (Seite 3 der Beispielkalkulation) über Folgeaufträge in vergleichbarer Höhe zu treffen. Dies kann in vielerlei Hinsicht sinnvoll sein: Der Kunde zahlt nicht auf einmal eine vergleichsweise hohe Summe (was gerade bei öffentlichen Einrichtungen mit recht fixen Jahresbudgets interessant sein kann), und der Designer hat die Möglichkeit, seine Leistungsfähigkeit mehr als einmal unter Beweis zu stellen sowie Erfahrungen zu sammeln, sich Wissen anzueignen, Referenzen aufweisen zu können, sein Netzwerk auszubauen.

Beispielkalkulation: Neugestaltung der Außendarstellung “Corporate Design und Anwendungen”

Nachoben